Power-Plate

Beim Power-Plate Training erreichen Sie annähernd 100% aller Muskelfasern in allen Muskelgruppen! Maximalkraft und Kraftausdauer steigen deutlich an.

Der durch das Power-Plate Training erhöhte Stoffwechsel führt zu einem verbesserten Fettverbrennungsprozess und zu einem erhöhten Grundumsatz und damit zu einer Reduzierung der Fettgewebeschichten. Mit Durchblutungsmassage kann Problemzonenfett gezielt örtlich abgebaut werden.

Beim Power-Plate Training pumpt der Muskel bis zu 50-mal pro Sekunde das Blut bis in die kleinsten Gefäße. Dadurch werden Sauerstoff und Brennstoffe schneller geliefert und Abfallstoffe schneller abgeführt. Damit verbunden ist eine schnellere Regeneration, sowie der Aufbau und die Leistungssteigerung in allen physischen Bereichen.

Massagen auf der Power-Plate lösen Verklebungen, brechen Fettzellen auf und führen zu einer besseren Mobilität der Gewebeschichten. Der Abbau von Cellulite, verbunden mit dem Neuaufbau des Bindegewebes, verbessert das Hautbild nachhaltig.

Die gleichzeitige Stimulierung der Rezeptoren im Körper verbessert die inter- und intramuskuläre Koordination. Außerdem werden Reaktion und Gleichgewichtssinn trainiert und verbessern sich sofort.

Starke Durchblutung, Erwärmung und der Sehnendehnreflex sorgen für eine Freigabe von Elastizitätsreserven und lösen Verspannungen. Disbalancen gleichen sich aus und schnelle Stretchingresultate sind erzielbar.

Wir stellen Ihnen für jede Anwendung mit der Power-Plate einen Trainer zur Verfügung!

Positive Effekte eines Power Plate-Trainings auf das Körpergewicht und das viszerale Fettgewebe bei übergewichtigen Personen.

Vissers D. et al., University College of Antwerp.ObesFacts 2010, 3

Ziel der Studie:
Untersuchung ob ein Power Plate-Training zu einer Abnahme des Körpergewichtes und einer Reduktion des viszeralen Fettgewebes bei übergewichtigen Erwachsenen führen kann.

Methoden:
Diese 12-monatige Studie wurde mit 61übergewichtigen und adipösen Erwachsenen durchgeführt. Die Teilnehmer wurden in vier Gruppen aufgeteilt: In Gruppe I wurde eine hypokalorische Diät (wenige Kalorien) durchgeführt. Gruppe II führte eine Diät und konventionelles Fitnesstraining durch. Gruppe III führte eine Diät durch und trainierte regelmäßig auf der Power Plate. Gruppe IV diente als Kontrollgruppe ohne jegliches Training und Diät. Das Training und die Diät erfolgten in den ersten 6 Monaten. In den Monaten 7-12 wurde weder Diät noch Training absolviert um die Dauerhaftigkeit der Resultate zu überprüfen (Kontrollperiode). Bestimmt wurden das Körpergewicht und der viszerale Fettanteil.

Ergebnisse:
In allen 3 Gruppen (Diät, Fitness, Power Plate) konnte ein deutlicher Verlust im Körpergewicht von 5-10% nach 6 Monaten beobachtet werden. Nur die Fitness-und die Power Plate-Gruppe konnten einen Gewichtsverlust von 5% oder mehr in der anschließenden 6-monatigen Kontrollperiode ohne Training und Diät aufrecht erhalten. Nur die Power Plate-Gruppe könnte einen Gewichtsverlust von über 10% aufweisen, der sogar nach Ende der Trainingsperiode für weitere 6 Monate anhielt. Ein weiterer Unterschied zwischen der Power Plate Gruppe und den anderen Gruppen bestand vor allem in der Abnahme des viszeralen Fettgewebes. Die Power Plate Gruppe verlor in den ersten 6 Monaten im Vergleich zur Diät-und Fitnessgruppe fast doppelt soviel viszerales Fett. Das viszerale Fettgewebe war in der Power Plate-Gruppe auch nach 12 Monaten noch reduziert, während die Diät-und Fitnessgruppe nach 12 Monaten wieder ihre Ausgangswerte erreichten.

Fazit:
Diese Studie zeigt, dass die Kombination aus einem Power Plate-Training und einer Diät im Vergleich zu einem konventionellen Training in einer langfristigeren und stärkeren Reduktion des Körpergewichts und des viszeralen Fettgewebes bei übergewichtigen Personen resultiert.

Power-Plate